Microgreens - der neue Superfood Trend

Sie haben mehr Nährstoffe als ihr ausgewachsene Gemüse und sind jetzt noch leichter selbst anzubauen.
Jetzt selbst anbauen

Altes Wissen, neu entdeckt & weiterentwickelt.

Microgreens

Sie sind der neue Food Trend und das zu recht. Dabei hat unsere Großmutter schon Sprossen und Keimlinge als Saatgut in einer Schale auf der Fensterbank gezogen und. Microgreens (deutsch: Mikrogrüns) unterscheiden sich jedoch von den klassischen Sprossen und Keimlingen, durch ihre spätere Ernte. Zum Anbauen benötigen die kleinen Pflänzchen normalerweise Erde. Mit unserem Saatgut in Form von Pads und dem Homegrowing Set könnt ihr das selbst ganz einfach, schnell und ganz ohne Erde.

Die Konzentration an gesunden Inhaltsstoffen wie Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen sowie sekundäre Pflanzenstoffen bis hin zu mehrfach ungesättigten Fettsäuren oder Proteinen ist bei Microgreens um ein Vielfaches höher als bei dem ausgewachsenen Gemüse, daher wird es als Superfood bezeichnet. 

Vorteile von Microgreens

Warum sind die kleinen Pflänzchen so gut?

Die geballte Ladung Energie

Die Konzentration an gesunden Inhaltsstoffen wie Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitaminen sowie sekundäre Pflanzenstoffe bis hin zu mehrfach ungesättigten Fettsäuren oder Proteinen ist bei Microgreens um ein Vielfaches höher als bei dem ausgewachsenen Gemüse, daher wird es als Superfood bezeichnet. 

Das ganze Jahr genießen

365 Tage im Jahr können wir unser Lieblingsgemüse ganz platzsparend auf der Fensterbank im Pflanzset und in Bioqualität selber anbauen. 

Schnell ernten: Nach etwa 7-14 Tagen, je nach Gemüsesorte, wenn sich an der Sprosse das erste Blattpaar gebildet hat und die Pflanze etwa 10-15 cm erreicht hat, kann mit der Schere das Microgreen 3 cm über dem Boden abgeschnitten und direkt verzehrt werden.

Passt immer dazu

Die knackigen kleinen Pflanzen sind perfekt zum Würzen und Dekorieren von Speisen, jedoch sollte eine größere, frisch geerntete Menge des Superfoods roh verzehrt werden, um einen gesundheitlichen Vorteil zu erzielen. 

Schmeckt fantastisch

Die unterschiedlichen Gemüsesorten weisen aufregende Geschmacksrichtungen von süßlich, mild, erfrischend bis würzig-scharf auf. 

Der Geschmack ist intensiver als der des reifen Gemüses, so sind solo oder in Kombination neue Geschmackserlebnisse und Wow-Momente bei Mitessern vorprogrammiert. 

Jetzt ausprobieren

Unser Homegrowing Set

urban eden

Microgreens Homegrowing Set

36,95 €

Der Garten für dein Zuhause. Anzucht ganz einfach, ganz ohne Erde. Ganz ohne Gießen. Starter-Set mit 2 Pads zum einfachen Anbauen von Microgreens.

Gesund & Lecker

Welche Nährstoffe sind in Microgreens enthalten?

Sie sind kleine Keimlinge, die nur wenige Zentimeter groß sind. Doch was steckt in den microgroßen Nährstoffbomben?

Die meisten Microgreens haben einen höheren Gehalt an Vitamin C, Beta-Carotin, Eisen und Kalium als ihre ausgewachsenen Pendants. Darüber hinaus enthalten sie sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien und Enzyme (1).

Diese Inhaltsstoffe sie zu einer perfekten Nahrungsergänzung für Sportler*innen, Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder Vegetarier*innen und Veganer*innen.

Wissenschaftlich belegt

Brokkoli

Die Microgreens haben extra viel Vitamin C und Eisen. Sie schmecken würzig und mild.

Kohlrabi

Sie haben extra viel Vitamin C und Eisen. Sie schmecken mild-würzig und leicht kohlig.

Rotkohl

Sie haben besonders viel Calcium und Eisen. Sie schmecken leicht säuerlich, mild und erfrischend.

Radies Rambo

Sie haben viel Calcium und Magnesium. Sie schmecken fein und scharf-würzig.

Senf

Sie haben einen hohen Anteil an Magnesium und Nitrat. Sie schmecken feurig, scharf.

Rauke

Sie haben viel Kalium und Magnesium. Sie schemecken nussig und herb.

Kresse

Sie haben einen hohen Anteil an Kalium und Magnesium. Sie schmecken nussig und pikant.

Radieschen

Sie haben viel Vitamin B1 und Magnesium. Sie schmecken frisch und würzig-schärflich.

Unsere Anzuchtschalte und Saatgut als Pads.

Fast von ganz allein

Wie werden Microgreens angebaut?

Die kleinen Keimblätter werden in der Regel auf einem mit Erde oder Kokosnusssubstrat bedeckten Tablett angebaut. Die Samen werden dünn auf die Oberfläche des Substrats aufgebracht und dann sanft mit Wasser besprüht. Nachdem die Samen aufgekeimt sind, werden sie täglich gegossen und gelüftet. Wenn die Pflanzen groß genug sind, werden sie geerntet.

Mit unserem Homegrowing Set und den patentierten Saatpads ist das Anbauen aber deutlich einfacher und sogar ohne Erde möglich.

yoself Icon

Der neue Foodtrend

Claudelle über Microgreens

Microgreens sind für mich das spannendste Lebensmittel überhaupt, da steckt wirklich Leben drin. Ich nennen sie die lebendige Nahrung.

Sie stecken voll so vieler Vital- und Nährstoffe. Für mich sind sie aus meiner Ernährung nicht mehr wegzudenken.

Kundenstimmen

Michael

"Das Tolle an dem Set ist, dass man kein zusätzliches Equipment zur Anzucht benötigt, nur noch Wasser aus dem Wasserhahn. Auch die Anleitung ist gut aufbereitet und verständlich. Sehr gut gelungen!"

Kristin

"Das Ansetzten geht mit der Anzuchtschale super leicht und die Mircorgreens schmecken frisch und lecker!"

Andrea

"Erst war ich skeptisch, wie das ganz ohne Erde gehen soll, aber nun weiß ich, wie spielend leicht es ist Microgreens selbst anzusetzten. Meine Liebliingssorten: Rauke und Kresse!"

Sarah

"Mein eigener kleiner Garten. Ich bin begeistert davon, wie einfach das Ansetzten war und wie gut die Microgreens gewachsen sind. Ich freue mich schon auf die nächsten Microgreens, die direkt wieder angesetzt habe."

Jetzt ausprobieren

Microgreens Homegrowing Set

urban eden

Microgreens Homegrowing Set

36,95 €
Der Garten für dein Zuhause. Ganz ohne Erde. Ganz ohne Gießen. Starter-Set mit 2 Pads zum einfachen Anbauen von Microgreens.

Perfekt als Topping

Wie werden Microgreens gegessen?

Microgreens können auf vielfältige Weise gegessen werden - als Topping auf Salaten und Suppen, in Smoothies oder sogar als Snack. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch extrem gesund. Durch ihren hohen Gehalt an Nährstoffen sind sie eine perfekte Ergänzung zu jeder Mahlzeit. Wie bereits erwähnt, sind die kleinen Keimblätter außerordentlich nährstoffreich. Sie enthalten Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Enzyme, die allesamt wichtig für unseren Körper sind. Zudem sind sie eine gute Quelle für Ballaststoffe und Protein. All diese Nährstoffe zusammen machen sie zu einem perfekten Superfood.

Power by plants. Beauty by nature.

yoself Icon

Claudelle verrät uns ihre Favoriten für mehr Vitalität, Gesundheit und Schönheit. Alle Produkte sind zu 100% natürlich, vegan und müssen höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Eat good, feel good!

yoself Icon
Mein kleiner Garten für zu Hause. Die Porzellanschale und der Edelstahleinsatz sind spülmaschinengeeignet. Das Set sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch irre praktisch. Ohne Erde. Ohne Gießen.
yoself Icon
Den Sprossen beim Wachsen zu zu sehen ist ein wunderschönes Erlebnis. Vielfalt und Nährstoffreichtum der Greens sind aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Probiert es aus! Ihr werdet es lieben.

Gut zu wissen

Der Unterschied zwischen Microgreens und Sprossen

Viele denken, dass es sich hierbei um dasselbe handelt, doch dem ist nicht so. Natürlich haben sie alle etwas gemeinsam, aber es gibt auch einige Unterschiede.

Sprossen hingegen sind Keimlinge von Samen, die noch keine Wurzeln entwickelt haben. Diese werden meistens roh gegessen und finden ihren Weg zum Beispiel auf Sandwiches oder in Smoothies. Keimlinge wiederum sind Pflanzen, die bereits Wurzeln entwickelt haben und deshalb auch größer sind als Sprossen.

Microgreens (deutsch: Mikrogrün) sind kleinblättrige Pflänzchen, die man in der Regel als Topping für Suppen, Salate oder andere Gerichte verwendet. Sie haben einen sehr intensiven Geschmack und oft auch eine besondere Farbe. Während Sprossen häufig schon zu einer sehr frühen Keimzeit verzehrt werden, haben Microgreens mehr Zeit zum Wachsen und mehr Zeit Nährstoffe und Geschmack zu entwicklen.

Damit das gelingen kann benötigen sie entweder Erde oder eine entsprechnde Matte aus Fließ aus der die Nährstoffe gezogen werden können, außerdem natürlich Wasser und Sonnenlicht Microgreens werden dann etwas später nach ca. 5-7 Tagen geernted und ohne Wurzel verzehrt. Der Geschmack ist deutlich intensiver als bei Sprossen und der Nährstoffgehalt um ein vielfaches höher.

Mit unserem Homegrowing Set machen wir dir das Anbauen von Microgreens einfach in einer Schale aus Keramik und ganz ohne Erdde möglich. Probiers doch mal aus.

Unser Set mit Keramik-Schale und Saatgut

Editorial

A healthy outside starts from the inside

Sprossen und Microgreens sind der neuste Superfood-Trend unter den Foodies. Wir erklären Euch, warum das Mini-Gemüse so gesund ist und wie Ihr Euren täglichen Nährstoffbedarf in bester Bioqualität zuhause anbaut. 

Read the edit