Vom Schlafen wollen, aber nicht können

Nicht einschlafen zu können kann vielerlei Ursachen haben. Innere Unruhe, Stress, falsche Gewohnheiten und das typische Gedankenkarussell gehören zu den häufigsten Ursachen. Wir haben das mal genauer durchleuchtet und einige Ansätze gefunden, die euch vielleicht weiterhelfen.
Zu unseren Produkten

Schlaf ist die beste Medizin

Ein guter Schlaf ist die Voraussetzung für ein gesundes und langes Leben

Die gute Nachricht vorweg: Die meisten Schlafleiden, wie nicht einschlafen können, lassen sich erfolgreich therapieren. Wenn deine Schlafstörungen allerdings chronisch sind und über einen längeren Zeitraum von mehr als drei Wochen anhalten, bitten wir dich, dir ärztlichen Rat zu suchen. Für alle, die gelegentlich unter Einschlafstörungen leiden, haben wir eine Menge zusammen gestellt. Von unseren persönlich erprobten Lieblingsprodukten, über Experten-Editorials und wöchentliche Podcasts, haben wir uns auch sehr mit dem Thema Selbtwirksamkeit beschäftigt. In den meisten Fällen unserer Einschlafprobleme liegen falscher Lebenswandel und schlechte Gewohnheiten zu Grunde. Klingt dramatisch, lässt sich aber ändern. Mit unseren Empfehlungen wirst du ganz bestimmt besser schlafen. Alles was du brauchst ist eine bewusste Entscheidung für dich und deine Gesudheit. Viel Erfolg!

Unser 3 Wochen-Programm für deinen Schlaf

Konstante Zubettgeh- und Aufstehzeiten

Der Schlaf-Wach Rhythmus orientiert sich an der Drehung der Erde und damit an dem Aufgang und Untergang der Sonne. Achte auf einen konstanten Rhythmus, gehe immer zur gleichen Zeit ins Bett und stehe morgens ebenso zur gleichen Zeit auf.

Vermeide Blaulicht vor dem Schlafengehen

Blaues Licht behindert die Produktion von Melatonin. Für optimalen Schlaf solltest du 2 Stunden vor dem Zubettgehen Blaulicht meiden, um die Melatoninbildung zu optimieren.

Komm runter

Versuche einen Weg zu finden, Stress am Abend zu reduzieren. Ein Spaziergang am Abend, ein Tee und ein paar Notizen für den kommenden Tag können helfen, Gedanken zu klären. Eine Badewanne wirkt ebenso beruhigend, wie ein paar Seiten eines guten Buches, eine Meditation oder ein Podcast. Ein paar Momente ganz für dich allein.

Sport vor 16 Uhr

Evolutionär machen wir schon immer morgens Sport (Essen sammeln, Höhle bauen usw.), da wir morgens unseren energetischen Höhepunkt haben. Sport am Nachmittag oder gar am Abend stresst den Körper und erhöht den Cortisolspiegel, was uns schlechter schlafen lässt.

Wache mit natürlichem Licht auf

Licht ist Energie. Die Morgensonne reguliert unsere biologische Uhr, was uns hilft, den Hormonhaushalt in Balance zu halten.

Schlafe in dunklen Räumen

Licht hat Einfluss auf die Melatoninproduktion im Körper. Gib deinem Körper die Chance, der Lichtlosigkeit der Nacht zu folgen. Dunkelheit zum Einschlafen und vor allem während der Nacht ist eine der elementaren Voraussetzungen für gesunden Schlaf.

Rechtzeitiges Abendessen

Essen wir zu spät, ist unser Körper nachts insbesondere mit den Vorgängen der Verdauung beschäftigt. Die eigentlichen elementaren Regenerationsprozesse laufen damit nicht oder nur sehr eingeschränkt ab. Schließe deine letzte Mahlzeit unbedingt zwei Stunden vorm Zubettgehen ab.

Schlafe in kühlen Räumen

Körpertemperatur und Melatoninproduktion stehen in enger Verbindung. Zu warme Räume wirken sich also negativ auf deinen Schlaf aus. Die optimale Temperatur liegt bei 18 bis 21 Grad. Wir empfehlen dir 19 Grad.

Grounding. Erde dich vor dem Schlafen gehen

Nachgewiesener Weise, führt das Grounden zwischen dir und der Erde zu freien Elektronen, welche freie Radikale binden können. Das kann Entzündungen reduzieren, unterstützt Heilungsprozesse, stabilisiert den Hormonhaushalt und unsere innere biologische Uhr. Klingt spirituell, ist aber reine Biophysik.

Wechsel deine Bettwäsche regelmäßig

Du solltest deine Bettwäsche mindestens alle zwei Wochen wechseln, da dein Körper jeden Tag um die 40.000 Hautzellen verliert, nachts schwitzt und viele schlechte Bakterien beherbergt. Das kann deine Gesundheit, dein Immunsystem, aber auch deinen Schlaf beeinflussen.

Elektromagnetische Strahlungen reduzieren

Elektromagnetische Frequenzen haben einen nachgewiesenen Einfluss auf unseren Körper. Wir empfehlen Elektrosmog zu minimieren. Dafür solltet ihr die Quellen für hochfrequente Strahlung aus eurem Schlafzimmer verbannen, alternativ mit Abschirmungsgadgets arbeiten. Macht Wifi, Router und Co. über Nacht gern aus, verzichte aber mindestens auf dein Handy im Schlafzimmer - ja, auch im Flugmodus.

Unsere Empfehlungen für besseres Einschlafen

Medienfrei ins Bett - ein Game Changer!

Erholsamer Schlaf für deine Gesundheit

yoself Sleep-Check

Die Basis für deine körperliche und psychische Gesundheit ist dein Schlaf. Mache jetzt unseren Sleep-Check und erfahre binnen Sekunden was du tun kannst, um noch erholsamer zu schlafen. 

  • Personalisierte Tipps, Tricks und Produktempfehlungen für deinen Schlaf
  • Edits unserer Experten damit du deinen Schlaf verbessern kannst
  • Erfahre alles zum Thema Schlafhygiene, denn Schlaf ist die beste Medizin
Zum Sleep-Check

Abendrituale schaffen einen Übergang vom Tag zur Nacht

Mit Moonmilk zur inneren Ruhe

Die richtige Abendroutine kann wahre Wunder bewirken. Warme Getränke zum Abend gehören seit jeher in das erprobte Repertoire von Großmutters Hausmitteln. Völlig zu Recht. Der Körper entspannt durch angenehme Wärme und Inhaltsstoffe können im Körper in Ruhe ihre Wirkung entfalten. Moonmilk ist nicht nur ein Trendgetränk, sondern auch der perfekte Schlummertrunk für die Nacht.

Read the edit

Gegen Angst und Unruhe

Mit Ashwagandha zu mehr Balance

Ogaenics

ADAPTO-GENIE Balancing Komplex, BIO

73,95 €
Ashwagandha ist ein rein pflanzliches Adaptogen, was im ayurvedischen seit etlichen hunderten von Jahren bei zahlreichen Leiden eingesetzt wird. Insbesondere hilft es bei Schlaflosigkeit, Stress und Angstzuständen. Zwei Kapseln pur oder abends in deiner Moonmilk eingerührt, werden dir helfen besser zur Ruhe zu kommen.
Produktbild von Adapto Genie Kapseln, Bio

Schlafhormon und Jungbrunnen. Was du über Melatonin wissen solltest.

Melatonin - Wundermittel und Schlafdirigent

Melatonin, der Dirigent unseres Schlafes

Wir schlafen etwa ein Drittel unseres Lebens. Es sollte doch also kinderleicht sein, in erholsamen und regenerativen Schlaf zu fallen. Warum haben dann viele von uns regelmäßig oder sogar ernstzunehmende Einschlaf- oder Durchschlafprobleme? Schlechter Schlaf kann zahlreiche Ursachen haben: Stress, Angstzustände, fehlerhafte Ernährung, zu wenig Tageslicht, zu wenig Bewegung, um nur einige zu nennen.

Read the edit

Endlich besser Schlafen

Kompensiere fehlendes Melatonin

within

SLEEP WELL - Nahrungsergänzung für erholsamen Schlaf

27,95 €

Der Schlafdirigent

Das Schlafhormon ist entscheidend für deinen Schlaf, kann aber noch viel, viel mehr. Es reguliert die Ausschüttung des Wachstumshormons, stärkt das Immunsystem und hemmt sogar das Tumorwachstum. Ein Wundermittel gegen Alterung und Alterserkrankungen. Achte darauf, dass du deinem Körper die Gelegenheit gibst, rechtzeitig am Abend störfrei Melatonin zu produzieren oder kompensiere mit hochwertigen Supplements.

sleep well

Rituale für den Abend

Ein warmes Bad entspannt Körper und Seele

Damit wir den Stress des Tages abstreifen können empfehlen auch Schlafexperten ein wohliges Bad. Die im Anschluss absinkende Körpertemperatur ist die optimale Vorbereitung für den Schlaf und ein rasches Einschlafen. 

Mit den richtigen Riutalen den Übergang zum Abend schaffen

Abendrituale

Was raubt uns diese Nacht den Schlaf? Eine unerledigte Aufgabe, Stress mit Freunden oder Zukunftsängste? Der Kopf ist schnell voll und somit ist erholsamer Schlaf unmöglich. Das kann dauerhaft auf die Gesundheit schlagen. Höchste Zeit, eine Abendroutine einzuführen, um einen guten Abschluss für den Tag zu finden.

Read the edit

Happy mom – sleepy mom

yoself Icon

Judith ist Mama einer 2 jährigen Tochter, Teil unseres yoself Teams und teilt ihre Empfehlungen für einen besseren Schlaf (den sie schon länger nicht mehr hat). Müdigkeit im Gesicht zaubert Judith mit unseren get-the-glow-Highlights einfach weg.

yoself Icon
Ich liebe den frische Kick am Morgen! Nach einer schlaflosen Nacht einfach das Beste...
yoself Icon
Wer ihn noch nicht hat, braucht ihn JETZT... Aufgequollenes Gesicht: Good bye!
yoself Icon
Für mehr Energie und Kraft im Alltag! Wundermittel Magnesium bringt uns am Abend in die Entspannung und verleiht uns morgens eingenommen Superpower.
yoself Icon
Wenn nichts mehr geht und die Augenringe dunkelgrau sind... Die Patches von MZ SKIN retten mich des Öfteren.
yoself Icon
Mein Must-have Supplement um meinen Körper wieder in die richtige Bahn zu bringen. Ich nehme aktuell 1 Kapsel, etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen, seit einer Woche und schlafe bereits besser ein.
yoself Icon
An Tagen denen auch der Kaffee nicht hilft, nehme ich Power Cell als Kur zu mir. Mit Maca, Mate, Guarana, grünem Tee und Vitaminpower bin ich top fit und der Winterblues hat keine Chance.

Optimiere deine Schlafhygiene

Unsere Schlaf Beststeller

Durch bewusste Atmung zu gesundem Schlaf

Hol mal richtig Luft!

Atmen ist eine der einfachsten Sachen der Welt. Dank unseres Gehirns und unserer Reflexe atmen wir automatisch ein und aus – ohne darüber nachzudenken. Weil unser Körper den Sauerstoff nicht speichern kann, machen wir am Tag über 20 000 Atemzüge und inhalieren über 6000 Liter Luft dabei. Anders als den Herzschlag oder die Verdauung können wir die Atmung beeinflussen. Mit der richtigen Atemtechnik können wir Schmerzen erträglicher machen, Ängste und Depressionen lindern, schneller einschlafen, die Konzentration steigern, das Herz entlasten und die Gefühle beim Sex intensivieren.

Read the edit

Atmung und Achtsamkeit

yoself Podcast

Guter Schlaf ist die Grundlage für ein langes, gesundes Leben

Er ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, expliziter Schlafmediziner und Ärztlicher Direktor der Kirinus Tagesklinik in München Schwabing. Wenn sich also Jemand mit Schlaf auskennt, dann mein heutiger Gesprächspartner. Schon während des Studiums arbeitete er im Schlaflabor, nahm den Schlaf wörtlich unter die Lupe. Dazu gehört bis heute Schlaf und Schlafverhalten zu erforschen, aber auch zu akzeptieren, dass unser Schlaf noch immer aus einem unbekannten Anteil besteht und, wie er es so schön gesagt hat, auch immer etwas mit Magie zutun hat. Wir reden heute zwar weniger über Magie, aber dafür über das Einschlafen, Durchschlafen, über Schlafstörungen und ab wann eine Schlafstörung vielleicht mit Hilfe eines Profis behandelt werden sollte. Dr. Beitinger hat aber auch eine klare Haltung zum Thema Über-Optimierung. Wo keine Störung, da braucht man auch seine Gewohnheiten nicht aus dem Tritt zu bringen. Wie immer habe ich viel gelernt und einen dazu sehr sympathischen Schlaf-Experten kennenlernen dürfen, von dem wir hier hoffentlich noch häufiger hören werden.

yoself Masterclass

Mit Meditation gegen innere Unruhe

Bye bye Stress und Gedankenkarussell. Um am Abend den stressigen Alltag hinter dir zu lassen, runterzukommen und neue Routinen zu probieren, nutze unsere Meditationen von Yoga-Coach Annika Isterling.

Jetzt entdecken