Schlafstörungen

Ein- und Durschlafstörungen gehören zu den häufigsten Ursachen von schlechtem Schlaf. Stress und innere Unruhe, aber auch falsche Gewohnheiten führen zu regelmäßigen bis chronischen Beschwerden. Wir durchleuchten Ursachen und Lösungsansätze.
Zum 3 Wochen-Programm

Wie wir besser schlafen

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das sein Schlafprogramm mit dem Wecker beendet

Der zirkadiane Rhytmus, die innere Uhr - klingt spannend, hat aber nichts mit unserem Alltag zu tun? Oh, doch! Die meisten von uns haben verlernt, die eigene innere Uhr wertzuschätzen. Hilft sie uns doch auf ganz natürliche Weise dabei zu unserem Schlaf-Wach-Rhythmus zu finden. Nur ein kleiner Teil unserer Gesellschaft schläft gut. Die allermeisten von uns kämpfen gelegentlich oder sogar regelmäßig mit Schlafstörungen, die uns nicht nur Energie nehmen, sondern auch die Wunderleistung der Regeneration, die unser Körper jede Nacht für uns vollzieht. Wir haben für euch Wissen, Experten und Produkte zusammengestellt, um euch zurück in eure Selbstwirksamkeit zu bringen.

Schlaf wirkt Wunder

Warum Schlafen so wichtig ist

Es gibt keinen umfassenderen Erholungszustand für unseren Körper und unseren Geist, als den Schlaf. Er ist das wichtigste Regenerationsinstrument unseres Organismus und wenn wir gar nicht schlafen, sterben wir. Wir schlafen, um die Belastung, den Schaden des Tages, den wir unserem Körper zuführen, wieder zu beheben, aber auch um die Energie, die wir durch Nahrung und Sonne tagsüber zu uns genommen haben, bestmöglich zu verwerten. Wenn wir nicht gut schlafen, regenerieren wir nicht gut und altern schneller. Wenn du also länger leben möchtest und auch gesund bleiben möchtest, ist Schlaf das WICHTIGSTE, was du beachten solltest.

Read the edit

Endlich besser Schlafen

Die Nahrungsergänzungskapseln Sleep von Ylumi

YLUMI

Vegane Nahrungsergänzungskapseln Sleep

35,95 €

Der Schlafdirigent

Das Schlafhormon ist entscheidend für deinen Schlaf, kann aber noch viel, viel mehr. Es reguliert die Ausschüttung des Wachstumshormons, stärkt das Immunsystem und hemmt sogar das Tumorwachstum. Ein Wundermittel gegen Alterung und Alterserkrankungen. Achte darauf, dass du deinem Körper die Gelegenheit gibst, rechtzeitig am Abend störfrei Melatonin zu produzieren oder kompensiere mit hochwertigen Supplements.

ylumi

Schlafqualität

Was du über Schlaf wissen solltest

Die Architektur des Schlafens

Dein Schlaf gliedert sich in unterschiedliche Phasen. Grundsätzlich unterscheidet man den für die körperliche Erholung wichtigen Tiefschlaf von dem für das psychische Befinden wichtigen REM-Schlaf. Für einen gesunden Schlaf sind beide Phasen von großer Bedeutung. Allerdings ist Schlaf nicht statisch, sondern verändert sich im Laufe deines Lebens mehrfach.

Konstante Zubettgeh und Aufstehzeiten

Der Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen wurde vor Urzeiten angelegt. Er wird durch die Drehung der Erde und entsprechend durch den Auf- und Untergang der Sonne vorgegeben. Alle biologischen Prozesse haben sich auf diesen Wechsel abgestimmt. Wenn du konstanten Zubettgeh und Aufstehzeiten folgst, ist das ein Grundstein für gesunden und erholsamen Schlaf.

Melatonin: Der Schlafdirigent

Das Schlafhormon ist entscheidend für deinen Schlaf, kann aber noch viel, viel mehr. Es reguliert die Ausschüttung des Wachstumshormons, stärkt das Immunsystem und hemmt sogar das Tumorwachstum. Ein Wundermittel gegen Alterung und Alterserkrankungen. Achte darauf, dass du deinem Körper die Gelegenheit gibst, rechtzeitig am Abend störfrei Melatonin zu produzieren.

Kopfkino und Gedankenkarusell

Viele von uns nehmen ihre Sorgen und Ängste mit in den Schlaf. Haben wir es tagsüber vielleicht erfolgreich geschafft beschäftigt und abgelenkt zu sein, holen uns unsere Probleme nachts wieder ein. Der richtige Umgang mit negativen Gedanken und Sorgen am Tag und eine angepasste Abendroutine kann schon helfen, sich von der nächtlichen Belastung zu befreien.

Schlafhygiene

Wie du dein Schlafzimmer gestaltest, wie du liegst, womit du dich umgibst und die Art wie du deinen Abend gestaltest - alle diese Faktoren beeinflussen deine Schlafqualität. Daher kannst du bereits mit den richtigen Optimierungen für besseren Schlaf und für dich passenden Ritualen am Abend für eine erhebliche Verbesserung deines Schlafes sorgen.

Schlafkiller neue Medien

Du wirst es bereits vermuten - Smartphones, Netflix und Co haben im Bett schlicht nichts verloren. Da ist zum einen der Einfluss und die Anregung auf deinen Geist, vor allem jedoch die gehemmte Melatoninproduktion für einen erholsamen Schlaf, die dir einen Strich durch die Rechnung machen. Wenn du magst lies unseren yoself Selbstversuch dazu.

Unterstützung für guten Schlaf

Erholsamer Schlaf für deine Gesundheit

yoself Sleep-Check

Die Basis für deine körperliche und psychische Gesundheit ist dein Schlaf. Mache jetzt unseren Sleep-Check und erfahre binnen Sekunden was du tun kannst, um noch erholsamer zu schlafen. 

  • Personalisierte Tipps, Tricks und Produktempfehlungen für deinen Schlaf
  • Edits unserer Experten damit du deinen Schlaf verbessern kannst
  • Erfahre alles zum Thema Schlafhygiene, denn Schlaf ist die beste Medizin
Zum Sleep-Check

Unser größter Schlafräuber

Schlafkiller neue Medien: Wie digitale Medien unseren Schlaf stören.

Noch einmal schnell die Mails checken, gucken was die Insta-Timeline macht, noch einmal schnell der Freundin per WhatsApp antworten. Wir liegen immer häufiger im Bett und können im wahrsten Sinne des Wortes nicht abschalten. Wir entspannen nicht. Wir pushen uns. Egal ob es Impulse sind, die uns aus unseren Kommunikations- oder Social-Media-Kanälen erreichen, oder ob es die spannende Serie in der mobilen Flimmerkiste ist. Dieses Verhalten hat Auswirkungen auf den Schlaf und die Gesundheit. Der Einfluss von digitalen Medien ist ein rasant wachsendes Problem. Das sollten wir ernst nehmen.

Read the edit

Unsere Leseempfehlungen für besseren Schlaf

Unser 3 Wochen-Programm für deinen Schlaf

Konstante Zubettgeh- und Aufstehzeiten

Der Schlaf-Wach Rhythmus orientiert sich an der Drehung der Erde und damit an dem Aufgang und Untergang der Sonne. Achte auf einen konstanten Rhythmus, gehe immer zur gleichen Zeit ins Bett und stehe morgens ebenso zur gleichen Zeit auf.

Vermeide Blaulicht vor dem Schlafengehen

Blaues Licht behindert die Produktion von Melatonin. Für optimalen Schlaf solltest du 2 Stunden vor dem Zubettgehen Blaulicht meiden, um die Melatoninbildung zu optimieren.

Komm runter

Versuche einen Weg zu finden, Stress am Abend zu reduzieren. Ein Spaziergang am Abend, ein Tee und ein paar Notizen für den kommenden Tag können helfen, Gedanken zu klären. Eine Badewanne wirkt ebenso beruhigend, wie ein paar Seiten eines guten Buches, eine Meditation oder ein Podcast. Ein paar Momente ganz für dich allein.

Sport vor 16 Uhr

Evolutionär machen wir schon immer morgens Sport (Essen sammeln, Höhle bauen usw.), da wir morgens unseren energetischen Höhepunkt haben. Sport am Nachmittag oder gar am Abend stresst den Körper und erhöht den Cortisolspiegel, was uns schlechter schlafen lässt.

Wache mit natürlichem Licht auf

Licht ist Energie. Die Morgensonne reguliert unsere biologische Uhr, was uns hilft, den Hormonhaushalt in Balance zu halten.

Schlafe in dunklen Räumen

Licht hat Einfluss auf die Melatoninproduktion im Körper. Gib deinem Körper die Chance, der Lichtlosigkeit der Nacht zu folgen. Dunkelheit zum Einschlafen und vor allem während der Nacht ist eine der elementaren Voraussetzungen für gesunden Schlaf.

Rechtzeitiges Abendessen

Essen wir zu spät, ist unser Körper nachts insbesondere mit den Vorgängen der Verdauung beschäftigt. Die eigentlichen elementaren Regenerationsprozesse laufen damit nicht oder nur sehr eingeschränkt ab. Schließe deine letzte Mahlzeit unbedingt zwei Stunden vorm Zubettgehen ab.

Schlafe in kühlen Räumen

Körpertemperatur und Melatoninproduktion stehen in enger Verbindung. Zu warme Räume wirken sich also negativ auf deinen Schlaf aus. Die optimale Temperatur liegt bei 18 bis 21 Grad. Wir empfehlen dir 19 Grad.

Grounding. Erde dich vor dem Schlafen gehen

Nachgewiesener Weise, führt das Grounden zwischen dir und der Erde zu freien Elektronen, welche freie Radikale binden können. Das kann Entzündungen reduzieren, unterstützt Heilungsprozesse, stabilisiert den Hormonhaushalt und unsere innere biologische Uhr. Klingt spirituell, ist aber reine Biophysik.

Wechsel deine Bettwäsche regelmäßig

Du solltest deine Bettwäsche mindestens alle zwei Wochen wechseln, da dein Körper jeden Tag um die 40.000 Hautzellen verliert, nachts schwitzt und viele schlechte Bakterien beherbergt. Das kann deine Gesundheit, dein Immunsystem, aber auch deinen Schlaf beeinflussen.

Elektromagnetische Strahlungen reduzieren

Elektromagnetische Frequenzen haben einen nachgewiesenen Einfluss auf unseren Körper. Wir empfehlen Elektrosmog zu minimieren. Dafür solltet ihr die Quellen für hochfrequente Strahlung aus eurem Schlafzimmer verbannen, alternativ mit Abschirmungsgadgets arbeiten. Macht Wifi, Router und Co. über Nacht gern aus, verzichte aber mindestens auf dein Handy im Schlafzimmer - ja, auch im Flugmodus.

Gesundheit und Schlaf

Was Ernährung mit unserem Schlaf zu tun hat?

Säure-Basen-Haushalt und guter Schlaf

Bevor ich den spezifischen Zusammenhang zwischen Säure-Basen-Haushalt und gesundem Schlaf erkläre, möchte ich die grundsätzliche Wichtigkeit dieses natürlichen Stoffwechselvorgangs erläutern. Der gesamte Körper muss, um gut zu funktionieren, einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt haben. Das heißt, die richtige Säure-Basen-Balance zwischen Zellen, Bindegewebe und Blut. Ob im Gehirn, oder im Rest deines Körpers.

Read the edit

Zink als kleine Stütze

Wie können wir die Melatoninbildung unterstützen?

Casimir Nutrition

The Beauty Schönheit & Immunsystem 90 Nahrungsergänzungskapseln

24,95 €

Melatoninmangel verringert unser Durchschlafen. Was hier helfen kann, ist die Einnahme von Zink. Dies wird nämlich in den biochemischen Bahnen benötigt, um Melatonin freizusetzen. Zink – ein kleines Wundermittel!

the beauty

Suse Kaloff über die Sache mit dem Schlaf

Hauptsache in meinem Bett ist alles in Butter!

Die Sache mit den Trends ist die: Sie sind fatal. 

Sie schleichen sich unbemerkt ins Leben wie Wollmäuse oder Toxic Boys. Du siehst sie nicht kommen und plötzlich liegen sie unter/in deiner Falle und dein Schlaf ist im Eimer. Man kann an nichts anderes mehr denken, bekommt den angeblichen Trend nicht mehr aus dem Schädel und eines Tages erwischt man sich dabei, wie man ein Pfund Butter auf einen Holzscheit streicht. Why?

Read the edit

Die richtige Ausstattung für gesunden Schlaf

Dr. Anne Karl
yoself Icon

Dr. Anne Karl

Dr. med. dent. Anne Karl ist die Spezialistin für integrative biologische Zahnmedizin und Körperbewusstsein.

Durch Ihre Arbeit ist es in das Bewusstsein geraten, dass Zähne ein Abbild der ganzen Gesundheit des Menschen sind. Sie teilt ihr Wissen ebenso auf breiter Ebene, so dass es auch dem Laien möglich ist, ein neues Bewusstsein für sich und seinen Körper sowie sein Potenzial zu erlangen. Ihr Ansatz ermöglicht dir neue Perspektiven für mehr Gesundheit, Leichtigkeit, Freude und Erfüllung im Leben. In ihrem Video stellt Dr. Anne Karl euch die Zusammenhänger einmal genauer vor.

Jetzt Shoppen

Relax yourself

yoself Podcast

Guter Schlaf ist die Grundlage für ein langes, gesundes Leben

Er ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, expliziter Schlafmediziner und Ärztlicher Direktor der Kirinus Tagesklinik in München Schwabing. Wenn sich also Jemand mit Schlaf auskennt, dann mein heutiger Gesprächspartner. Schon während des Studiums arbeitete er im Schlaflabor, nahm den Schlaf wörtlich unter die Lupe. Dazu gehört bis heute Schlaf und Schlafverhalten zu erforschen, aber auch zu akzeptieren, dass unser Schlaf noch immer aus einem unbekannten Anteil besteht und, wie er es so schön gesagt hat, auch immer etwas mit Magie zutun hat. Wir reden heute zwar weniger über Magie, aber dafür über das Einschlafen, Durchschlafen, über Schlafstörungen und ab wann eine Schlafstörung vielleicht mit Hilfe eines Profis behandelt werden sollte. Dr. Beitinger hat aber auch eine klare Haltung zum Thema Über-Optimierung. Wo keine Störung, da braucht man auch seine Gewohnheiten nicht aus dem Tritt zu bringen. Wie immer habe ich viel gelernt und einen dazu sehr sympathischen Schlaf-Experten kennenlernen dürfen, von dem wir hier hoffentlich noch häufiger hören werden.

Durch bewusste Atmung zu gesundem Schlaf

Hol mal richtig Luft!

Atmen ist eine der einfachsten Sachen der Welt. Dank unseres Gehirns und unserer Reflexe atmen wir automatisch ein und aus – ohne darüber nachzudenken. Weil unser Körper den Sauerstoff nicht speichern kann, machen wir am Tag über 20 000 Atemzüge und inhalieren über 6000 Liter Luft dabei. Anders als den Herzschlag oder die Verdauung können wir die Atmung beeinflussen. Mit der richtigen Atemtechnik können wir Schmerzen erträglicher machen, Ängste und Depressionen lindern, schneller einschlafen, die Konzentration steigern, das Herz entlasten und die Gefühle beim Sex intensivieren.

Read the edit

Besser Schlafen mit der richtigen Atmung

Durch Atmung zu mehr Balance

Hol mal richtig Luft!

Read the edit