We enable people to live a balanced life.

Travel editorial

Urlaub für Zuhause-Bleiber

Von Janina Grimmiger
Lesezeit: ca. 5 Minuten


Ein wenig organisieren und gute Ideen sammeln sollte man aber schon, damit Netflix nicht zum Magneten wird. Plane nur Freizeitaktivitäten, die nicht länger als einen Tag dauern und somit keine Übernachtung anfällt. Ansonsten ist alles erlaubt, schließlich soll sich eine Staycation wie ein richtiger Urlaub anfühlen.

Die Vorteile, zu Hause zu bleiben

  • Urlaub zu Hause ist günstiger
  • Kein Kofferpacken
  • Eine lange oder stressige Anreise entfällt
  • Keine nervigen Hotelgäste
  • Du hast keinen Druck, etwas erleben zu müssen oder zu verpassen
  • Es ist nachhaltiger als eine Reise mit dem Auto oder Flugzeug.

Ab wann werden freie Tage auch eine echte Staycation?

Die Dauer für den Urlaub zu Hause ist natürlich Typfrage. Viele fangen statt abzuschalten fangen erst einmal an auszumisten, aufzuräumen oder gar zu renovieren und aufgeschobene Pflichten zu erledigen. Naja… Wenn du zu dieser Sorte gehörst, solltest du für die Staycation mindestens zwei Wochen einplanen: eine für „To Do“, eine für „Enjoy“. Wenn dir hingegen schnell langweilig wird, reicht schon ein verlängertes Wochenende oder du planst ausreichend Unternehmungen, damit dir nicht die Decke auf den Kopf fällt.

Stelle ein Programm zusammen

Egal, ob nur ein paar Tage oder mehrere Wochen: Eine Staycation sollte geplant werden. Nur weil man nicht ins Ausland fährt, heißt das nicht, dass das Programm nicht schon stehen sollte, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste und trägt viel bei zum besonderen Urlaubsgefühl. Es gibt unendlich viele Dinge, die du in deiner Umgebung unternehmen kannst. Das Ausflugsziel: raus aus der Alltagssroutine!

Hier kommen ein paar einfache, aber wirksame Tipps für den Urlaub in deiner Stadt:

Mach dein Zuhause zum Home-Hotel! Damit sich der Home-Urlaub ein wenig nach Luxus anfühlt, mach deine Wohnung schön: Beziehe das Bett frisch (mit gebügelten Laken), lege dir Handtücher bereit, vielleicht akkurat gefaltet oder gerollt?
Frische Blumen sorgen ebenfalls für Freude bei dir und den Besuchern. Besorg dir eine Duftkerze oder einen Diffuser mit einem neuen Duft. Für Perfektionisten: Natürlich kannst du auch die Bücher im Regal nach Farben sortieren, die Gardinen waschen oder ein paar Möbel umstellen. Hauptsache, du wohnst in deiner Staycation in einem schönen Ort.

Werde zum Touri in deiner City!
 Schnapp dir eine Kamera oder das Smartphone und erkunde deine Stadt. Wer kennt schon alle Sehenswürdigkeiten oder die neuesten Ausstellungen im heimischen Museum? Vom Hören ja, aber schon dagewesen? Und falls ja, wie lang ist das her? Auch Stadtführungen oder ein Sonnenuntergang an Hotspots können überraschend und schön sein.

Schlaf richtig lang aus!
 Wir werden zwar nicht von der Südseesonne geweckt, aber zu Hause lange Schlafen ist für viele ein Traum. Lass den Wecker aus und schlafe auch bis mittags – im Hotel hättest du wahrscheinlich nun das Frühstück verpennt. Wenn du Kinder hast: Sag ihnen, sie dürfen (leise) den Fernseher anmachen.

Iss exotisch!
 Essen am Meer wird es wahrscheinlich nicht, aber exotische oder mediterrane Restaurants können dir den Geschmack von Urlaub auf den Teller bringen. Wolltest du nicht längst mal afghanisch ausprobieren. Für Selberkocher: Auch Kochbücher liefern dir neue Rezepte aus fremden Kulturen. Tipp: Leih dir fremdsprachige Audiobooks oder Sprachkurse in der Bücherei und höre es, während du das Essen zubereitest oder den Abwasch machst.

Work it out!
 Du wolltest schon immer Yoga, Tauchen oder Meditieren lernen? Wie wäre es, mit einer 10er- Karte im neuen Fitnessstudio (in den Ferien meist schön leer) oder einem Intensivkurs? Bereits zehn Minuten am Tag reichen schon aus, um beim Meditieren einzusteigen. Auch für zu Hause gibt es Bücher oder Online-Kurse, die super viel Spaß machen. Unser Tipp: Ein neues Sportoutfit wirkt immer motivierend.

Jeden Tag Home-Spa!
 Für schnelle Spa-Momente einfach eine Schale mit heißem Wasser und ätherischem Öl füllen und unter einem Handtuch die Dämpfe tief einatmen. Auch Obstteller mit schön geschnittenen Früchten supporten deine luxuriöse Auszeit daheim, genau wie ausgiebige Bäder oder Duschen mit hochwertigen Zusätzen. Eine reichhaltige Bodylotion auf der warmen Haut kann besonders gut einziehen, das verwöhnt trockene oder sonnengestresste Haut besonders.

Triff deine Freunde! 
Im Urlaub ist man meist sehr offen für neue Menschen. Zu Hause könnte man die alten Freunde neu entdecken. Plane Verabredungen im Café, ein BBQ im Park mit deinen Bekannten oder einen Filmabend, für den du Snacks (Achtung, nicht zuviel Arbeit reinstecken, es ist Urlaub!), Kissen und Drinks gemütlich vorbereitest.

Neue Leute kennenlernen!
 Deine Freunde sind alle auf Ibiza oder in Italien? Wie wäre es, dein Gästezimmer über AirBnB zu vermieten? So hast du neue Leute direkt bei dir im Wohnzimmer. Wird auf jeden Fall interessant, und wer weiß, was aus den Kontakten später noch wird. Nächster Urlaub in Frankreich oder Dänemark?

Halt deine Erinnerungen fest! 
Mach Fotos von allem, was dir auffällt oder für das du dankbar bist. Wenn du Lust hast, erstelle eine Kollage oder ein elektronisches Album, damit du es dir auch später anschauen kannst: Das war meine Staycation 2022! Kann auf Papier, auf dem Smartphone oder deinem privaten Account bei Instagram sein, funktioniert auch super als Art Wall in einem Zimmer.

Tu Gutes! Wie wäre es, in den Ferien bei einem sozialen Projekt zu helfen oder Zeit mit alten Menschen oder Tieren zu verbringen? Viele Einrichtungen freuen sich über temporäre Helfer. Es gibt dafür zwar kein Geld, aber auf jeden Fall Wertschätzung und neue Erlebnisse.

Ab nach draußen! Die Freibäder sind geöffnet, die Seen an warmen Tagen super erfrischend und eine Wanderung hält fit. Egal, wonach dir ist, bleibe an der frischen Luft und im Grünen. Hohes Erholungspotential. Das entspannt und macht Spaß! Es gibt für viele Ausflugziele Apps, die dir die Umgebung noch besser erklären und Tipps bereithalten. Und: Biergärten sind auch im Freien.

Unsere Staycation Lieblinge:

Beauty & Health, Food & Kitchen, Well-being Experte

Janina Grimmiger

Seit vielen Jahren arbeitet Janina als freie Beauty- und Lifestyle-Redakteurin für deutsche Magazine. Wir freuen uns ganz besonders, dass sie mit uns eintaucht in die Welt all der Dinge, die uns gut tun, uns in Balance bringen - und Freude schenken.